Die Allianz-Aktie lässt keine Kursfantasien zu. Sie ist langweilig, aber solide

Handelsblatt vom 08.10.2010 / Bulle & Bär Geldanlage

Bulle & Bär
Thomas Schmitt Frankfurt Selbst Fans der Allianz haben im Moment ihre liebe Müh und Not, Kaufempfehlungen für die Aktie mit Argumenten zu unterfüttern. Der Markt glaubt den Vorhersagen der Profis ohnehin schon nicht mehr. Nehmen wir nur die letzten drei Monate: Da fiel die Aktie des größten Versicherers in Europa von 90 auf 84 Euro, obwohl der Halbjahresgewinn hervorragend war. Der Gewinn stieg um 40 Prozent auf 2,67 Mrd. Euro. Die Eigenkapitalrendite kletterte auf mehr als 12 Prozent. Die Aktie ist dadurch günstiger geworden, aber billig allein reicht nicht an der Börse. Daran ändert nun auch eine scheinbar mutige ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Allianz-Aktie lässt keine Kursfantasien zu. Sie ist langweilig, aber solide
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Bulle & Bär Geldanlage
Datum: 08.10.2010
Wörter: 436
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING