Szenen einer fast normalen Ehe

Handelsblatt vom 01.10.2010 / Unternehmen und Märkte

Mark Christian Schneider Paris Ursula Piëch wird immer ungeduldiger. Unauffällig zupft sie ihren Gatten Ferdinand am Ärmel. Was der "Alte", wie der Aufsichtsratsvorsitzende intern genannt wird, im Gespräch mit Journalisten über das Himmelreich von Volkswagen, sich selbst und seine Nachfahren räsoniert, geht der 54-jährigen Österreicherin sichtlich zu weit. "Ich erkläre gerade Deine Stellung", rechtfertigt ihr Ferdinand das Gespräch. "Willst Du mir zuhören?" Nein, sagt sie, sie wolle jetzt zum Essen gehen. "Wetten, dass Du mich nicht allein lässt?", erwidert der VW-Patriarch - und behält einmal mehr Recht. Die Szene ist keine Showeinlage: Das Milliardärspaar kabbelt sich liebevoll wie ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Szenen einer fast normalen Ehe
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 01.10.2010
Wörter: 784
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING