Heiße Anlegerwetten auf Kohle und Uran

Handelsblatt vom 01.10.2010 / Geldanlage

M. v. Arnim, M. Detering, C. Schnell Frankfurt Zugegeben, im Vergleich zu den boomenden Edelmetallen und Agrarrohstoffen führen Energierohstoffe ein Schattendasein. Blindlings zugreifen in der Hoffnung auf automatische Kursgewinne ist hier keinesfalls ratsam. Doch auch bei Gas, Kohle und Uran gibt es lohnende Investitionsmöglichkeiten, die noch nicht im Scheinwerferlicht der Börse stehen. Dazu zählen Aktien, aber auch Fonds, Zertifikate und Indexprodukte auf einzelne Rohstoffkörbe. Auffällig ist, dass Analysten die drei Energielieferanten Kohle, Gas und Uran in ihrer künftigen Preisentwicklung höchst unterschiedlich einschätzen. Kohle trauen etwa die Experten von BNP Paribas auch im kommenden Jahr noch ein hohes Preisniveau zu. "Ein ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Heiße Anlegerwetten auf Kohle und Uran
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 01.10.2010
Wörter: 1112
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING