Gesundheitsausgaben auf neuem Rekord

Handelsblatt vom 01.10.2010 / Wirtschaft und Politik

Peter Thelen Berlin Die meisten Krankenkassen werden nächstes Jahr ohne Zusatzbeiträge auskommen. Dies ist die gute Nachricht, die der Schätzerkreis der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gestern im Gepäck hatte. Die schlechte lautet: Erreicht wird dieses Ziel nur, weil die Bundesregierung zum 1. Januar den allgemeinen Beitragssatz von 14,9 auf 15,5 Prozent erhöht. Mit einer Abgabenerhöhung um 6,3 Mrd. Euro trügen damit Versicherte und Arbeitgeber den Mammutanteil des Defizits von zehn Mrd. Euro, das ohne die Finanzreform von Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) gedroht hätte, kritisierte die Chefin des GKV-Spitzenverbandes Doris Pfeiffer. Gestern debattierte der Bundestag die Reform in erster ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Gesundheitsausgaben auf neuem Rekord
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 01.10.2010
Wörter: 390
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING