Ein Mann, ein Buch, ein Streit

Handelsblatt vom 01.10.2010 / Wirtschaft und Politik

Das Literaturhaus war zu klein geworden. Also beschloss das dortige Management, in eine Reithalle nahe dem Olympiapark umzuziehen. Thilo Sarrazin stellte dort am Mittwochabend sein umstrittenes Buch vor und verteidigte seine Thesen auf dem Podium gegen Handelsblatt-Chefredakteur Gabor Steingart und den Münchener Soziologieprofessor Armin Nassehi. Es kam - wie erwartet - zum Schlagabtausch. Fast 1 000 Menschen drängten in die Veranstaltung, viele mussten wegen Überfüllung abgewiesen werden, die Polizei sperrte weiträumig ab. Taschen- und Personenkontrollen erwarteten die Zuhörer. "Kein Podium für Rassisten", skandierten die Kritiker Sarrazins. Die "Republikaner" verteilten ihr Parteiblatt: "Weg mit den Maulkörben", forderten die Rechtspopulisten. Keine Frage: S ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ein Mann, ein Buch, ein Streit
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 01.10.2010
Wörter: 405
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING