Deal des Tages

Handelsblatt vom 01.10.2010 / Finanzen und Börsen

Der von der US-Regierung gestützte Versicherer AIG stößt weitere Geschäftsbereiche ab, um staatliche Rettungsgelder über insgesamt 182,3 Mrd. Dollar zurückzuzahlen. Für 4,2 Mrd. Dollar in bar und 600 Mio. Dollar an Verbindlichkeiten gehen die japanischen Töchter AIG Star Life und AIG Edison Life an die zweitgrößte US-Versicherung Prudential Financial. Im März hatte AIG-Chef Robert Benmosche im bisher größten Deal des Jahres im Finanzdienstleistungssektor die Tochter American Life für 15,5 Mrd. Dollar an Metlife verkauft. Prudential baut mit dem Kauf ihr lukratives Japan-Geschäft weiter aus. Für Prudential-CEO John Strangfeld ist dies bereits der zweite Kauf in Japan nach ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Deal des Tages
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 01.10.2010
Wörter: 215
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING