Daimler weitet Kooperation mit Renault-Nissan aus

Handelsblatt vom 01.10.2010 / Unternehmen und Märkte

Carsten Herz Paris Der Autokonzern Daimler treibt die Kooperation mit Renault-Nissan weiter voran. Der Stuttgarter Hersteller verhandelt nun auch darüber, der Nissan-Luxusmarke Infiniti eine existierende Fahrzeug-Plattform zu überlassen. "Wir reden darüber, ob Infiniti unsere Frontantrieb-Architektur nutzen kann", sagte Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber dem Handelsblatt am Rande des Pariser Autosalons. Die Gespräche seien bereits weit fortgeschritten, heißt es bei Nissan. Die Frontantrieb-Architektur wird für die Mercedes A- und B-Klasse genutzt, Infiniti könnte darauf einen eigenen Kompaktwagen entwickeln. Eine Entscheidung gebe es aber noch nicht, heißt es. Bereits vor wenigen Wochen hatten die Partner verkündet, auch bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen ihre Kräfte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Daimler weitet Kooperation mit Renault-Nissan aus
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 01.10.2010
Wörter: 335
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING