Nach vier Jahren am Ziel - Michael Schramm führt Frankfurter Privatbank künftig allein

Handelsblatt vom 16.09.2010 / Namen des Tages

HAUCK & AUFHÄUSER
Hans G. Nagl Frankfurt Bei seinem früheren Arbeitgeber, dem Hamburger Bankhaus Berenberg, hatte es Michael Schramm nicht nach ganz oben geschafft - und wechselte deshalb kurzerhand zum Rivalen Hauck & Aufhäuser (H&A). Vier Jahre später scheint die Rechnung des ehrgeizigen Bankers aufzugehen: Heute soll der Aktionärsausschuss der Frankfurter Privatbank Branchenkreisen zufolge den 42-Jährigen zum Sprecher der Geschäftsleitung ernennen. Damit würde er am sieben Jahre älteren Geschäftsführungskollegen Volker van Rüth vorbeiziehen. Dass dieser sich das bieten lässt, gilt in der Frankfurter Bankenszene als äußerst unwahrscheinlich. Hauck & Aufhäuser wollte sich gestern zu den geplanten Veränderungen an der Spitze des Traditionshauses, dessen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Nach vier Jahren am Ziel - Michael Schramm führt Frankfurter Privatbank künftig allein
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 16.09.2010
Wörter: 313
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING