Ericsson wartet Telefonnetz für Vodafone in Deutschland

Handelsblatt vom 16.09.2010 / Unternehmen und Märkte

Hans-Peter Siebenhaar Düsseldorf Darauf hatte Ericsson schon lange Lust: Der weltweit größte Mobilfunknetz-Ausrüster wollte bereits seit Jahren die Wartung des Netzes für Vodafone in Deutschland übernehmen. Gestern wurde im Düsseldorfer Mannesmann-Hochhaus, der Keimzelle des zweitgrößten Telefonkonzerns in Deutschland, der Vertrag unterschrieben. Vodafones Deutschland-Chef Friedrich Joussen und Ericsson-CEO Hans Vestberg strahlten. "Schon vor fünf Jahren sagte mir Vestberg: Irgendwann übernehmen wir für euch die Wartung der Netze", erinnert sich Joussen. Geglaubt hatte er das damals aber nicht. Doch der Kostendruck auf den Düsseldorfer Telefonriesen ist seitdem dramatisch gestiegen. Der Wettbewerb mit dem Erzrivalen Deutsche Telekom ist beinhart. Deshalb kam das erneuerte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ericsson wartet Telefonnetz für Vodafone in Deutschland
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 16.09.2010
Wörter: 413
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING