Deutschland - das teure Paradies

Handelsblatt vom 16.09.2010 / Thema

Georg Weishaupt, Klaus Stratmann Düsseldorf, Berlin Deutschland strengt sich mächtig an, um seine Spitzenposition auf dem Solarmarkt zu verteidigen. In diesem Jahr schrauben so viele Eigenheimbesitzer, Bauern und Gewerbebetriebe wie nie sich neue Photovoltaikanlagen aufs Dach. Experten erwarten neue Anlagen mit einer Gesamtleistung zwischen 6 000 und 8 000 Megawatt. Doch dieser Rekord ist "teuer erkauft, zu teuer", kritisiert Manuel Frondel, Energieexperte vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung RWI. Denn je mehr Anlagen installiert werden, desto mehr Fördergelder fließen: Jeder Betreiber einer Solaranlage erhält für jede Kilowattstunde Strom, die er ins Netz einspeist, im Schnitt rund 31 Cent. Dieselbe Menge konventionell ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Deutschland - das teure Paradies
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Thema
Datum: 16.09.2010
Wörter: 735
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING