Wie lehrt man Integration?

Handelsblatt vom 09.09.2010 / Wirtschaft und Politik

Barbara Gillmann Berlin Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat deutliche Mängel bei der Integration eingeräumt und um mehr Sachlichkeit in der von Bundesbanker Thilo Sarrazin aufgeheizten Debatte geworben. "Wir präsentieren hier keine Erfolgsbilanz, sondern ein differenziertes Bild der Wirklichkeit", sagte er bei der Vorlage des "Integrationsprogramms" der Bundesregierung. Zentrale Empfehlung ist es, Maßnahmen von Bund, Ländern und Kommunen besser zu koordinieren - vor allem in der Sprachförderung. Auch sollen gezielt mehr Migranten für den Schuldienst angeworben werden. Die Gruppe der "Integrationsunwilligen" unter den rund vier Millionen Muslimen bezifferte de Maizière auf zehn bis 15 Prozent. "Das ist im internationalen Vergleich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wie lehrt man Integration?
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 09.09.2010
Wörter: 537
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING