Wer nur den Mangel verwaltet, ist nicht kreativ

Handelsblatt vom 09.09.2010 / Meinung

BLICKPUNKT BERLIN
Der Saal ist gut gefüllt: Junge und Alte, dem Äußeren nach eine bunte soziale Mischung, nicht nur die üblichen Verdächtigen aus dem Bildungsbürgertum. Wer keinen Stuhl ergattert hat, steht oder sitzt auf der Treppe und dem Boden. Auf den Gesichtern liegt gespannte Erwartung. Es geht um ein Buch. Nein, nicht um Thilo Sarrazins Muslimopus, sondern um die "Postwachstumsgesellschaft". Mir geht es wie Ihnen: Bei dem Wort streiken zunächst die Synapsen. Doch das Thema hinter dem klobigen Begriff bewegt mehr Menschen, als man erwarten würde: Kann Deutschland mit einer Wirtschaft ohne Wachstum existieren, wenn ja, wie? Dieses Interesse überrascht. Wir sind ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wer nur den Mangel verwaltet, ist nicht kreativ
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 09.09.2010
Wörter: 425
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING