Unternehmer Schochin: "Modernisierung braucht Zuckerbrot und Peitsche"

Handelsblatt vom 09.09.2010 / Wirtschaft und Politik

Alexander Schochin, 58, ist Präsident des Unternehmerverbands RSPP, der einflussreichsten Interessenorganisation Russlands. Im Interview mit Handelsblatt-Korrespondent Florian Willershausen erklärt er, was er von der Modernisierungsoffensive des Präsidenten Dmitrij Medwedjew hält. Handelsblatt: Herr Schochin, vor einem Jahr startete Präsident Dmitrij Medwedjew die Modernisierungsoffensive. Was hat sich seitdem getan? Alexander Schochin: Es wurden zwei Modernisierungskommissionen geschaffen, wo Russlands führende Unternehmer vertreten sind. Sie haben fünf Sektoren definiert, in denen Russland die Technologieführerschaft erreichen kann - darunter Medizintechnik, Bio- und Nanotechnologie. In solche Nischen wird nun verstärkt investiert, damit russische Unternehmen dort weltweit konkurrenzfähig werden. HB: Das klingt nach Zukunftsmusik. Hat der Präsident ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Unternehmer Schochin: "Modernisierung braucht Zuckerbrot und Peitsche"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 09.09.2010
Wörter: 407
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING