Schifffahrt vor Durchbruch zu neuem Antrieb

Handelsblatt vom 09.09.2010 / Unternehmen und Märkte

HAMBURG. Die Schifffahrt steht vor dem Durchbruch zu neuer Antriebsenergie. Auf dem Weg zu geringerer Klimabelastung setzt die Branche nach den Worten Hermann J. Klein, Vorstandsmitglied des Germanischen Lloyd, zunehmend auf Flüssigerdgas (LNG). Anlässlich des ersten Umweltkongresses der Branche sagte er: "LNG ist deutlich umweltfreundlicher, es enthält weniger Schwefel und weniger Kohlenstoff." So entstehe bei der Verbrennung weniger klimaschädliches CO2-Treibhausgas. Seit langem ist der in Schifffahrt vornehmlich genutzte Kraftstoff, das Schweröl, in der Kritik. Schweröl habe den Vorteil, dass es zunächst einmal vergleichsweise preisgünstig sei, sagte Klein. Es habe aber den Nachteil eines relativ hohen Schwefelgehalts. Letztendlich gehe die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Schifffahrt vor Durchbruch zu neuem Antrieb
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 09.09.2010
Wörter: 284
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING