Pfandbriefe: Banken werden bescheidener

Handelsblatt vom 09.09.2010 / Geldanlage

Andrea Cünnen Frankfurt Seit zwei Wochen haben Anleger wieder eine größere Auswahl an neuen gedeckten Bankenanleihen. Mit dem Ende der Sommerpause haben viele europäische Banken sogenannte Covered Bonds begeben, deren Zins- und Tilgungszahlungen mit Hypotheken oder Staatskrediten gedeckt sind. Als besonders sicher für Anleger gelten dabei die deutschen Pfandbriefe, deren Renditen aber entsprechend gering sind. Zehnjährige Pfandbriefe werfen im Schnitt nur 2,71 Prozent Rendite ab. "Pfandbriefe sind die Gewinner der Krise", sagt dazu Jan Bettink, Präsident des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp). Dabei profitierten Pfandbriefe vor allem von der Sicherheit des Pfandbriefgesetzes und der Transparenz. Dennoch werden auch die deutschen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Pfandbriefe: Banken werden bescheidener
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 09.09.2010
Wörter: 262
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING