Investoren spekulieren auf den Franken

Handelsblatt vom 09.09.2010 / Geldanlage

Matthias von Arnim Unkel Ein Schweizer Franken kostet derzeit fast einen US-Dollar. Das hat es bisher noch nicht oft gegeben. In Euro kostet die eidgenössische Währung sogar so viel wie noch nie zuvor. Bei 0,78 Euro je Schweizer Franken liegt derzeit der Kurs. Angesichts solcher Entwicklungen lohnt ein Blick auf Wertpapiere, die in Schweizer Franken notieren. Denn das Vertrauen in Euro und Dollar schwindet offensichtlich. "Angesichts hoher Staatsverschuldung und zunehmender Besorgnis über die weitere Entwicklung an den Finanzmärkten sehen immer mehr Anleger die Alpenwährung als sicheren Hort für ihr Kapital", sagt You-Na Park, Währungsexpertin bei der Commerzbank. Doch auch ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Investoren spekulieren auf den Franken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 09.09.2010
Wörter: 573
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING