"In der Agentur war ich der alte Meckerhase"

Handelsblatt vom 09.09.2010 / Unternehmen und Märkte

REINHARD SPRINGER
Handelsblatt: Herr Springer, die von Ihnen und Konstantin Jacoby aufgebaute Werbeagentur Springer & Jacoby ist dieses Jahr insolvent gegangen. Deprimiert Sie das? Reinhard Springer: Nein. Ich habe meine letzten Unternehmensanteile 2006 verkauft. Verkauft ist verkauft, da mit einem Bein im Thema zu bleiben, wäre inkonsequent. HB: Der Generationswechsel ist bei S&J gründlich missglückt. Ganz generell: Was ist so schwierig daran? Springer: Eine inhabergeführte Agentur ist eine sehr persönliche Party. So eine Party fortzusetzen, ist für jeden neuen Chef extrem schwer. Vor allem, wenn Sie eine besondere Agentur haben, so wie S&J es war. Haben Sie eine Durchschnittsagentur, müsste die Übergabe ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "In der Agentur war ich der alte Meckerhase"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 09.09.2010
Wörter: 947
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING