US-Präsident will Steuern senken

Handelsblatt vom 06.09.2010 / Nachrichten des Tages

Markus Ziener Washington Weniger als zwei Monate vor den Zwischenwahlen entzündet sich in den USA ein heftiger Parteienstreit über die Steuerpolitik. US-Präsident Barack Obama ist offenbar fest entschlossen, einen Großteil der zum Jahresende auslaufenden Niedrigsteuern beizubehalten und den Kongress hierfür um Zustimmung zu bitten. Die oppositionellen Republikaner, die im Kern genau das fordern, stürzt er damit in ein Dilemma. Die geltenden niedrigen Steuersätze waren noch unter Präsident George W. Bush zeitlich befristet bis Ende 2010 beschlossen worden. Die regierenden Demokraten wollten die Steuergeschenke ursprünglich nicht verlängern, sondern die zusätzlichen Einnahmen für weitere Konjunkturmaßnahmen und zum Abbau des Rekorddefizits nutzen. Diese ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: US-Präsident will Steuern senken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Nachrichten des Tages
Datum: 06.09.2010
Wörter: 487
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING