Neuer Vorstand von Arques will für Ruhe sorgen

Handelsblatt vom 06.09.2010 / Namen des Tages

MAIK BROCKMANN
Axel Höpner München Mit seinen 36 Jahren ist Maik Brockmann bei der Beteiligungsfirma Arques schon einer der Veteranen. Seit 2006 ist er bereits dabei, schon eine Handvoll Vorstandschefs hat der Sanierungsexperte seither kommen und gehen sehen. Nach dem Putsch von Unternehmensgründer Peter Löw, der den Aufsichtsratsvorsitz eroberte und den alten Vorstand absägte, ist Brockmann nun selbst zum - derzeit einzigen - Vorstand ernannt worden. "Wir wollen das Geschäft nachhaltiger und langfristiger führen", sagt er nun im Gespräch mit dem Handelsblatt. Brockmann betont, dass er keine Marionette Löws sei. Er werde sich aber natürlich mit dem gesamten Aufsichtsrat abstimmen. Einen Riss ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neuer Vorstand von Arques will für Ruhe sorgen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 06.09.2010
Wörter: 240
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING