Burger Kings Brasilien-Connection

Handelsblatt vom 06.09.2010 / Unternehmen und Märkte

Alexander Busch, Astrid Dörner Sao Paulo, New York Noch vor ein paar Tagen war 3G Capital Management nur Insidern bekannt. Doch mit der milliardenschweren Übernahme der Fastfood-Kette Burger King hat der New Yorker Hedge-Fonds auf sich aufmerksam gemacht. Gegründet wurde 3G vor sechs Jahren von dem Amerikaner Cory Bailey und dem Weißrussen Pavel Begun. Das Duo legt Wert darauf, dass 3G kein klassischer Hedge-Fonds ist. Stattdessen haben sich die Gründer zum Ziel gesetzt, Renditen mit unterdurchschnittlichem Risiko zu erwirtschaften. Diese Strategie ist vor allem in Südamerika gut angekommen: Hinter 3G steht das erfolgreichste Investoren-Trio Brasiliens, das seit 30 Jahren gemeinsam ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Burger Kings Brasilien-Connection
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 06.09.2010
Wörter: 509
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING