Bankenregulierung: Deutschland stellt den Kampf um stille Einlagen ein

Handelsblatt vom 06.09.2010 / Finanzen und Börsen

Yasmin Osman Frankfurt Im Streit um die Reform der internationalen Bankenregeln (Basel III) zeichnet sich eine Einigung ab. "Deutschland wird Basel III nicht blockieren", sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Freitag in Basel. Außerdem gibt Deutschland den Kampf um weitere Sonderwünsche auf. Denn lange hatte die deutsche Seite versucht, stille Einlagen, ein spezielles, typisch deutsches Finanzinstrument, als hartes Kernkapital anerkennen zu lassen. Dazu wird es nun nicht mehr kommen. "Die Fronten sind in diesem Punkt zu verhärtet", sagte eine Person aus dem Umfeld des Baseler Bankenausschusses dem Handelsblatt. Nun konzentriert sich Deutschland auf eine zeitliche Streckung. "Wir werden drängen, dass ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bankenregulierung: Deutschland stellt den Kampf um stille Einlagen ein
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 06.09.2010
Wörter: 457
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING