Wie man einen lästigen Wettbewerber loswird

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Meinung

PHARMAINDUSTRIE
Charles Blankart Deutschland hat bislang ein recht kluges Preissystem für patentgeschützte Arzneimittel. Aber die neuen Pläne der Regierung enthalten zwei Fehler, die dieses System bedrohen. Bisher sind die Anbieter weitgehend frei in ihrer Preissetzung. Sie sollen in der Lage sein, Gewinne zu erzielen, Forschung zu finanzieren und so neue Produkte zu entwickeln. Zum anderen soll europaweite Arbitrage dafür sorgen, dass die deutschen Preise nicht in den Himmel wachsen: Werden die in Deutschland angebotenen Produkte in einem anderen EU-Staat billiger angeboten, so ist es Parallelimporteuren erlaubt, diese dort zu kaufen und sie auf dem deutschen Markt weiterzuverkaufen. Mittlerweile umfasst der Parallelimport ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wie man einen lästigen Wettbewerber loswird
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 18.08.2010
Wörter: 689
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING