Viele Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Wirtschaft und Politik

Martin Gehlen Kairo Mindestens sechzig Menschen sind in Bagdad bei dem bisher schwersten Selbstmordanschlag seit Jahresbeginn uns Leben gekommen. Wie das Verteidigungsministerium in Bagdad mitteilte, sprengte sich der Attentäter am frühen Morgen vor einem Rekrutierungsbüro der Armee im Viertel Baab el Muatham im Zentrum der Hauptstadt in die Luft. Die Mehrzahl der Opfer waren junge Männer, die sich für den Militärdienst bewerben wollten. 125 von ihnen wurden verletzt. Unter den Wartenden brach Panik aus, Wachsoldaten feuerten Schüsse in die Luft. Eingangskontrollen überwunden. Überlebende Rekruten fragten, wie es dem Attentäter gelingen konnte, auf das Gelände zu kommen und mit der Sprengladung ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Viele Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 18.08.2010
Wörter: 348
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING