USA auf dem Weg zur "Miet-Nation"

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Finanzen und Börsen

NEW YORK. Der Traum vom eigenen Haus wird für viele Amerikaner vorerst nur ein Traum bleiben: Die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit, wirtschaftliche Unsicherheiten und demografische Entwicklungen sorgen dafür, dass immer mehr Familien in den USA Häuser mieten, statt sie wie bisher zu kaufen. Der Anteil der bisher oft belächelten Mieter ist seit Ausbruch der Krise kontinuierlich gestiegen. So sollen im Jahr 2015 Schätzungen zufolge 36 Prozent der US-Haushalte in gemieteten statt in eigenen Häusern oder Wohnungen leben. Der Anteil wäre damit so hoch wie seit 17 Jahren nicht mehr. Im ersten Quartal dieses Jahres lag die Mietquote bei 32,8 Prozent. I ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: USA auf dem Weg zur "Miet-Nation"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 18.08.2010
Wörter: 272
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING