Schäuble allein zu Haus

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Meinung

LEERVERKÄUFE
Die Politiker laufen ihnen hinterher wie der Stier hinter dem roten Tuch: Ungedeckte Leerverkäufe gelten vielen Bürgern als perfideste Art, wie sich Spekulanten auf Kosten der Allgemeinheit bereichern. Mit seinem Verbot der umstrittenen Handelstechnik hat der Bundesfinanzminister daher beim Volk Punkte gemacht. Doch die Fachleute konnte Schäuble kaum überzeugen. Die komplexe Welt der Finanzmärkte lässt sich nicht so einfach in Gut und Böse unterteilen, wie es Schäuble mit seinem simplen Verbot suggeriert. Spekulanten würden mit ungedeckten Leerverkäufen ohne großes eigenes Risiko auf fallende Kurse wetten und so Krisen am Finanzmarkt massiv beschleunigen, argumentieren Kritiker. Die Finanzmarktexperten des Internationalen Währungsfonds halten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Schäuble allein zu Haus
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 18.08.2010
Wörter: 317
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING