Limousine oder lieber Sportwagen? Die Diskussion über Typologien wäre überflüssig - käme nicht jetzt Audi mit dem A7 Sportback

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Unternehmen und Märkte

Tumminellis Designkritik
Der Mythos Automobil stützt sich auf zwei wackelnden Säulen: Status und Speed. Automobildesign hat für beides das passende Formkonzept entwickelt. Die Limousine steht, allein das Verb verrät es, für Status. Vorausgesetzt, sie hat ein Stufenheck, denn den Wohnraum mit Gepäck zu teilen, gilt grundsätzlich als vulgär. Überhaupt ist die Limousine ein Monument für den Fahrgast, dessen Statur sie auf übermenschliche Dimension vergrößert. Ganz anders der Sportwagen, meist rot. Er ist flach, leicht, dynamisch. Fahrer und Maschine verschmelzen. Der Sportwagenfahrer wird zum Held, der mit dem eigenen Leben spielt. Lange bevor man einen Sportwagen sieht, hört man ihn: wie einen Drachen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Limousine oder lieber Sportwagen? Die Diskussion über Typologien wäre überflüssig - käme nicht jetzt Audi mit dem A7 Sportback
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 18.08.2010
Wörter: 493
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING