Hotels profitieren vom Aufschwung

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Unternehmen und Märkte

BERLIN. Hotels spüren den Aufschwung, Kneipen und Restaurants sitzen noch auf dem Trockenen: Das Gastgewerbe zieht trotz der Konjunkturerholung nur eine gemischte Halbjahresbilanz. Während die Hoteliers ihren Umsatz deutlich steigerten und vom Städtetourismus profitierten, stagnierte bei den Gastwirten wegen des regnerischen Frühjahrs das Geschäft weitgehend, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Den Hotels zu Gute kam dabei auch die umstrittene Senkung der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen. Insgesamt lag der Umsatz um 1,7 Prozent über dem Vorjahresniveau, bereinigt um Preisveränderungen aber ein Prozent darunter. Die Branche sieht noch eine steinige Wegstrecke vor sich. "Auch wenn Stimmung und Lage im Sommer 2010 besser ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Hotels profitieren vom Aufschwung
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 18.08.2010
Wörter: 383
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING