Gezappel vor Flachbildschirm

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Unternehmen und Märkte

GAMESCOM
Axel Postinett Köln Köln, Vulkanhalle. Einer von den etwas schwierigeren Tage im Leben eines Gaming-Journalisten. Microsoft hat vor der Gamescom in die alte Fabrikhalle im Stadtteil Ehrenfeld geladen. Wer hingeht, der weiß, was ihn erwartet. Exstatisches Herumgezappel mit Händen und Füßen auf einer kreisrunden Plastikmatte vor einem Flachbildschirm. Zum Lohn bewegt sich auf dem Flat-TV ein Ball oder fährt ein Auto um eine Kurve. Und das vor aller Leute Augen. Peinlich, peinlich. Kinect heißt die neue Steuerung der Spielekonsole Xbox360 und das ist eine Videokamera kombiniert mit einem Infrarot-Bewegungs- und Abstandssensor und einem Mikrofon, das Stimmen im Raum orten kann. A ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Gezappel vor Flachbildschirm
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 18.08.2010
Wörter: 666
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING