Energiefirmen drängen in China aufs Parkett

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Geldanlage

HONGKONG. In China zeichnen sich zwei weitere Börsengänge mit Milliarden-Volumen ab: Die Energieversorger China Huaneng Group und Datang wollen Kreisen zufolge ihre Ökostrom-Sparte an die Börse bringen. Die Emissionen sollen jeweils ein Volumen von rund einer Milliarde Dollar haben, sagten mit den Plänen vertraute Personen am Dienstag. Mit den Erlösen sollen die erneuerbaren Energie weiter vorangetrieben werden. Da dem Sektor weiteres Wachstum zugetraut werde, seien Anteile daran attraktiv, sagte Analyst Patrick Yiu von Cash Asset Management. China Huaneng will die Anteilsscheine der Öko-Sparte frühestens Anfang Oktober an die Börse bringen und damit eine bis 1,5 Milliarden Dollar erlösen. Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Energiefirmen drängen in China aufs Parkett
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 18.08.2010
Wörter: 294
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING