Australien: Chinesen kaufen Farmen auf

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Wirtschaft und Politik

Urs Wälterlin Adelaide Philippa Langley betreibt seit Jahren zusammen mit ihrem Mann James eine kleine Milchfarm auf der australischen Insel Tasmanien. Doch jetzt hat sie genug. "Ich sehe keinen Ausweg mehr. Wir arbeiten beide sehr hart. Und was haben wir davon? Nichts!" Das Ehepaar ist nur eine von vielen Bauernfamilien, die Haus und Hof verkaufen. Bei den einen sind es niedrige Preise für Agrarprodukte wie Milch und Fleisch, bei anderen ist es der Druck einer über zehn Jahre dauernden Dürre, die zum Schicksalsentscheid führen. Doch nur selten können Landwirte ihren Besitz an Australier verkaufen - denn es gibt kaum ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Australien: Chinesen kaufen Farmen auf
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 18.08.2010
Wörter: 570
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING