Über Google und die Grenzen der Globalisierung

Handelsblatt vom 18.08.2010 / Wiebes Weitwinkel Meinung

Ich gebe zu: Jetzt hat es mich erwischt, das Antiglobalisierungsgefühl. Schuld ist Google mit seinem "Street View". Immer wieder kommt mir der Gedanke: Warum lassen die uns nicht in Ruhe und fahren bei sich zu Hause herum und fotografieren über den Gartenzaun? Hin und wieder habe ich sogar die Fantasie, mit einem Luftgewehr auf die Kamera zu schießen (keine Angst, ich habe keine Waffen im Haus, außerdem habe ich noch nie so ein Auto gesehen). Eigentlich bin ich für Antiglobalisierungsgefühle nicht anfällig. Aber wahrscheinlich kann es jeden erwischen, an irgendeinem Punkt. Bei manchen kocht das Blut, wenn Marmelade offiziell nicht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Über Google und die Grenzen der Globalisierung
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wiebes Weitwinkel Meinung
Datum: 18.08.2010
Wörter: 482
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING