WestLB mit Mini-Gewinn

Handelsblatt vom 13.08.2010 / Finanzen und Börsen

Peter Köhler Düsseldorf Die Düsseldorfer WestLB geht mit einem Gewinn in die Verkaufs- und Fusionsverhandlungen der kommenden Monate. Im ersten Halbjahr musste die WestLB im Konzern zwar einen Rückgang des Ertrags hinnehmen, jedoch blieb das Institut weiter in der Gewinnzone. Vor Steuern verblieb nach einem schwachen zweiten Quartal ein Gewinn von 114 Mio. Euro gegenüber 302 Mio. Euro in der Vergleichszeit des Vorjahres. Vorstandsvorsitzender Dietrich Voigtländer kündigte gestern für das laufende Geschäftsjahr eine "schwarze Null" an, ohne dies weiter ausführen zu wollen. Finanzvorstand Hans-Jürgen Niehaus sagte, der um alle Sondereffekte bereinigte Gewinn der Kernbank habe im zweiten Quartal nur noch ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: WestLB mit Mini-Gewinn
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 13.08.2010
Wörter: 628
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING