Sven Hennige blamierte sich bei der Arbeit im Kabellager

Handelsblatt vom 13.08.2010 / Mein schlimmster Job Karriere

Mein schlimmster Job
In der Produktionshalle, in der ich meinen schlimmsten Job erlebt habe, war es heiß, dunkel und schmutzig. In der Firma im Schwäbischen wurden Kabel produziert. Meine Aufgabe in den Semesterferien war es, von morgens bis abends die großen Kabeltrommeln zunächst zur Waage zu befördern und von da aus ins Regallager oder zum Lkw zu verfrachten. Die schweren Holztrommeln mit 1,5 bis zwei Meter Durchmesser ließen sich aber manchmal gar nicht mehr von Hand schieben. Dann musste ich versuchen, sie auf eine Sackkarre zu hieven und sie damit zu befördern. Nur die allergrößten der Trommeln wurden bequem mit einem Gabelstapler ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sven Hennige blamierte sich bei der Arbeit im Kabellager
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Mein schlimmster Job Karriere
Datum: 13.08.2010
Wörter: 298
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING