SPD plant Lohnzuschüsse für ältere Arbeitnehmer

Handelsblatt vom 13.08.2010 / Wirtschaft und Politik

Daniel Delhaes Berlin Die SPD will mit einem umfangreichen Rentenkonzept die Chancen für Ältere auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Im Gespräch sind etwa Lohnzuschüsse. "Auch so etwas wird es geben", sagte Thorsten Schäfer-Gümbel, Vorsitzender der Hessen-SPD, dem Handelsblatt. Es sei entscheidend, die Beschäftigungsbedingungen zu verbessern. Mit solchen Instrumenten versucht die SPD, einen offenen Streit zwischen Parteilinken und -rechten in der Rentenfrage zu vermeiden. Während die einen die Rente mit 67 als zwingend verteidigen, sehen andere darin eine versteckte Rentenkürzung. Sie argwöhnen, dass es auf dem Arbeitsmarkt gar nicht genug Beschäftigungsmöglichkeiten für Ältere gibt und diese deshalb mit Abschlägen bei ihren Altersbezügen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: SPD plant Lohnzuschüsse für ältere Arbeitnehmer
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 13.08.2010
Wörter: 399
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING