Neue Regeln für Blitzhandel gefordert

Handelsblatt vom 13.08.2010 / Finanzen und Börsen

NEW YORK. Mehr als drei Monate nach dem spektakulären Kursrutsch an der Wall Street suchen Regulierer immer noch nach Wegen, um einen ähnlichen "Flash-Crash" in Zukunft zu verhindern. Denn: Es sei wahrscheinlich, dass es wieder zu einem massiven Einbruch kommen werde, warnte unter anderem die Finanzchefin des Beratungshauses Accenture am Mittwoch in Washington. Die US-Börsenaufsicht SEC hatte gemeinsam mit der Regulierungsbehörde Commodity Futures Trading Commission (CFTC) Handelsexperten und Wissenschaftler zu einer Anhörung geladen, um über künftige Schritte zu diskutieren. Der demokratische Senator Charles Schumer forderte, sogenannte High-Frequency-Händler schärfer zu regulieren, um so Preisschwankungen bei Aktien besser ausgleichen zu können. Der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neue Regeln für Blitzhandel gefordert
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 13.08.2010
Wörter: 324
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING