Der angepasste Liberalismus

Handelsblatt vom 13.08.2010 / Essay

Gerd Habermann Berlin Der organisierte deutsche Liberalismus hat programmatisch, verglichen mit seinem freiheitlichen Ausgangspunkt und dem Standard der großen Klassiker von John Locke bis Friedrich August von Hayek, weitgehende Zugeständnisse an andere Denkrichtungen, vor allem sozialdemokratische, gemacht. Man kann sagen, dass er die Niederlage unter Bismarck bis heute nicht überwunden hat. Er zog in dieser Zeit den Kürzeren im Ringen um die Arbeiterversicherung und um die Wiedereinführung von Industrieund Agrar-Zöllen. Die Liberalen führten damals ihren bis heute letzten Prinzipienkampf für Freihandel und Vertragsfreiheit. Der prominente Abgeordnete Ludwig Bamberger geißelte die reaktionäre Wende Bismarcks mit den Worten: "Das ganze Zukunftsprogramm läuft ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der angepasste Liberalismus
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Essay
Datum: 13.08.2010
Wörter: 1803
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING