3.8 Celesio trennt sich von Anzag | Handelsblatt
 

Celesio trennt sich von Anzag

Handelsblatt vom 13.08.2010 / Unternehmen und Märkte

Maike Telgheder Frankfurt Als Pharmahändler will Celesio-Chef Fritz Oesterle das von ihm geführte Unternehmen eigentlich nicht mehr bezeichnet wissen: Celesio sei nun "ein führendes internationales Dienstleistungsunternehmen in den Pharma- und Gesundheitsmärkten". Das kürzlich angekündigte Joint-Venture mit dem US-Gesundheitskonzern Medco zur Versorgung chronisch Kranker mit Medikamenten ist das jüngste Beispiel der breiter werdenden Angebotspalette der Stuttgarter. Dazu passt die gestrige Ankündigung: Celesio will sich von seinem 12,5-prozentigen Anteil an dem deutschen Pharmahändler Anzag AG trennen. Diese Beteiligung habe keine strategische Bedeutung mehr, sagte Oesterle. Sollten sich Chancen ergeben, werde Celesio den Anteil verkaufen. Die Trennung ist konsequent, denn Celesio hätte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Celesio trennt sich von Anzag
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 13.08.2010
Wörter: 318
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING