Telekom stoppt Talfahrt in der Heimat

Handelsblatt vom 06.08.2010 / Unternehmen und Märkte

Sandra Louven Bonn Die Gewichte bei der Deutschen Telekom verschieben sich: Jahrelang schrumpfte der Konzern hierzulande, während er im Ausland gute Geschäfte machte. Jetzt ist die Talfahrt auf dem Heimatmarkt nahezu gestoppt, während die einstigen Wachstumsmärkte im Ausland Schwächen zeigen. Harte Sparmaßnahmen, eine neue Service-Organisation und attraktivere Preise auf dem deutschen DSL-Markt haben dazu geführt, dass Deutschland im zweiten Quartal der einzige Bereich des Konzerns war, der den operativen Gewinn (Ebitda) gesteigert hat. Das Inlandsgeschäft macht rund 40 Prozent des Konzernumsatzes aus. "Die Telekom hat in dem strategisch wichtigen deutschen Markt die Wettbewerbsposition erheblich verbessert", sagt Analyst Jochen Reichert von ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Telekom stoppt Talfahrt in der Heimat
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 06.08.2010
Wörter: 613
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING