Starke Zahlen von Generali und Aviva

Handelsblatt vom 06.08.2010 / Finanzen und Börsen

Die großen Versicherer Europas arbeiten fast alle sehr profitabel. Stolze Gewinnsteigerungen im Halbjahr meldeten gestern Aviva und Generali. Zurich Mit 1,64 Mrd. Dollar verdiente der viertgrößte Versicherer Europas 16 Prozent weniger als vor einem Jahr. Der teure Ausstieg aus dem Geschäft mit gewerblichen Immobilienkrediten in Großbritannien und Irland sowie Abschreibungen auf Anlagen belasteten. Die Sparte Sachversicherungen, die zwei Drittel des Geschäfts ausmacht, arbeitete wegen Sturmschäden und aufgrund des Erdbebens in Chile weniger rentabel. Swiss Re Der Rückversicherer ist hauptsächlich wegen eines guten Resultats in der Vermögensverwaltung in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Gesamtrendite auf Kapitalanlagen betrug im zweiten Quartal 13,2 ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Starke Zahlen von Generali und Aviva
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 06.08.2010
Wörter: 226
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING