Goldman sucht Lösung für seinen Eigenhandel

Handelsblatt vom 06.08.2010 / Finanzen und Börsen

Robert Landgraf Frankfurt Die Investmentbank Goldman Sachs überprüft alle Geschäftsbereiche, die von der US-Finanzmarktreform betroffen sind. Konzernchef Lloyd Blankfein spiele durch, wie das Institut sich bei außerbörslichen Beteiligungen, dem so genannten Private Equity, unregulierten Hedge-Fonds und im Handel von Wertpapieren auf eigene Rechnung künftig aufstellen müsse, um nicht von den gesetzlichen Änderungen ausgebremst zu werden, berichten Finanzkreise. Selbst der Start neuer Geschäftsfelder wird nicht ausgeschlossen, wenn sich Nischen durch gesetzlichen Änderungen in den USA und Europa ergeben, die profitables Geschäft versprechen. Folge der US-Regulierung. Die neueste Meldung kommt vom US-Fernsehsender CNBC, der in der Nacht zum Donnerstag berichtete, Goldman Sachs ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Goldman sucht Lösung für seinen Eigenhandel
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 06.08.2010
Wörter: 382
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING