Die Gebeshubers in Gumpoldskirchen bieten nur zwei Cuvées an, weiß und rot. Mit Erfolg

Handelsblatt vom 06.08.2010 / Unternehmen und Märkte

Falkensteins Weinmacher
Bauarbeiten bis ins nächste Jahr hinein sind noch nötig, dann wird das mehr als hundertjährige Anwesen Jubiläumsstraße 43 wieder zu den prächtigsten Gebäuden in Gumpoldskirchen gehören. Rathauskeller wird es immer noch genannt. Der damalige Wiener Oberbürgermeister Dr. Karl Lueger ließ es errichten, um dort die Prunkweine der Stadt und des Königs zu lagern. Nach dem Zusammenbruch der Monarchie stand das Haus lange leer. Dann übernahm die örtliche Winzergenossenschaft die wertvolle Immobilie. Das war damals ein ehrenwerter Verein, der sich wacker bemühte, den einst strahlenden Ruf der Gumpoldskirchener Gewächse hochzuhalten, am Ende vergeblich. Längst war der königliche Trunk zur Ramschware verkommen. D ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Gebeshubers in Gumpoldskirchen bieten nur zwei Cuvées an, weiß und rot. Mit Erfolg
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 06.08.2010
Wörter: 450
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING