Commerzbank schürt Hoffnung

Handelsblatt vom 06.08.2010 / Finanzen und Börsen

Hans G. Nagl Frankfurt Die vom Staat gerettete Commerzbank kommt bei der Sanierung schneller voran als gedacht. "Stand heute werden wir 2010 mit Gewinn abschließen und mit Rückenwind ins nächste Jahr starten", kündigte Finanzchef Eric Strutz gestern an. Bislang hatte das am Kauf der Dresdner Bank beinahe zugrunde gegangene Institut die Rückkehr in die schwarzen Zahlen erst 2011 in Aussicht gestellt. Allerdings profitiert die Bank im laufenden Jahr davon, dass sie per saldo keine Steuern zahlt. Die Ankündigungen schüren die Hoffnung, dass der Steuerzahler schneller als gedacht zumindest Teile der 18,2 Mrd. Euro zurückbekommt, mit der die Bank gerettet ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Commerzbank schürt Hoffnung
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 06.08.2010
Wörter: 496
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING