Barclays kann die Investoren nicht überzeugen

Handelsblatt vom 06.08.2010 / Finanzen und Börsen

Michael Maisch London Die rasante Erholung nach der Finanzkrise hat John Varley, der Vorstandschef von Großbritanniens zweitgrößter Bank Barclays, vor allem seinen Investmentbankern zu verdanken. Doch gestern waren es ausgerechnet enttäuschende Zahlen aus diesem Bereich, die für ein deutliches Minus von rund 4,5 Prozent an der Börse sorgten. Barclays konnte zwar seinen Gewinn vor Steuern im ersten Halbjahr um 44 Prozent auf 3,95 Mrd. Pfund steigern, das hatte Varley aber vor allem einem Rückgang der faulen Kredite um 30 Prozent auf 3,1 Mrd. Pfund und einem millionenschweren Bewertungsgewinn zu verdanken. Ohne Sonderfaktoren blieb in den ersten sechs ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Barclays kann die Investoren nicht überzeugen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 06.08.2010
Wörter: 317
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING