Pokergigant geht aufs Ganze

Handelsblatt vom 30.07.2010 / Unternehmen und Märkte

Stefan Menzel, Axel Postinett Wien, Düsseldorf Bwin, der größte börsennotierten Online-Anbieter für Sportwetten, und PartyGaming, führender Anbieter von Poker-, Casino- und Bingo-Spielen im Netz, fusionieren zum Powerhouse des Internet-Glücksspiels. Pro forma kommen beide Unternehmen für 2009 auf einen Umsatz von rund 682 Mio. Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) hätte am Jahresende bei 196 Mio. Euro gelegen. Die Übernahme steht nach Angaben der Unternehmen noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre und der Wettbewerbsbehörden. Die Bündelung der Kräfte macht Sinn und ist dringend nötig. Auf der einen Seite entstehen neue Chancen: Erst Mittwochnacht passierte das ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Pokergigant geht aufs Ganze
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 30.07.2010
Wörter: 669
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING