Schwunglos aus der Wirtschaftskrise

Handelsblatt vom 19.07.2010 / Unternehmen und Märkte

Holger Alich Paris In der Krise ist Frankreich noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen: Die Wirtschaftsleistung sank gemessen am Bruttoinlandsprodukt im Krisenjahr 2009 gerade mal um 2,5 Prozent. Die deutsche Wirtschaft stürzte dagegen mit minus fünf Prozent regelrecht ab. Entsprechend konnten sich auch die Großkonzerne besser behaupten. Ihre Wachstumsaussichten sind jedoch weniger rosig - wie einige prominente Beispiele zeigen. Sanofi-Aventis. Der Pharmariese konnte im Katastrophenjahr 2009 seinen Nettogewinn um rund 36 Prozent steigern, auch der Umsatz legte zu. Das Pharmageschäft ist traditionell wenig abhängig von der allgemeinen Wirtschaftslage - schließlich sind die Menschen in der Rezession nicht weniger ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Schwunglos aus der Wirtschaftskrise
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 19.07.2010
Wörter: 519
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING