3.8 Rentner: Die großen Verlierer der... | Handelsblatt
 

Rentner: Die großen Verlierer der schwarz-gelben Gesundheitsreform

Handelsblatt vom 19.07.2010 / Wirtschaft und Politik

Peter Thelen Berlin Mit der Gesundheitsreform macht Schwarz-Gelb vor allem Kasse bei den 50 Millionen Beitragszahlern der gesetzlichen Krankenversicherung. Ihr Krankenkassenbeitrag steigt zum 1. Januar 2011 von 7,9 auf 8,2 Prozent. Auf Betriebsrenten schlägt gar die gesamte Beitragserhöhung durch, weil Rentner auf diese Bezüge den Arbeitnehmer- und den Arbeitgeberanteil an die Krankenkasse zahlen müssen. Außerdem dürfen die Kassen ohne Begrenzung Zusatzbeiträge in Gestalt einer kleinen Kopfpauschale in Euro und Cent erheben. Einen Sozialausgleich aus Steuermitteln gibt es dafür erst, wenn der durchschnittliche Zusatzbeitrag aller Kassen zwei Prozent des Einkommens überschreitet. Dies ist wegen der jetzt geplanten Erhöhung des ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Rentner: Die großen Verlierer der schwarz-gelben Gesundheitsreform
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 19.07.2010
Wörter: 349
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING