Keitel fordert vom Bund mehr Investitionen in Infrastruktur

Handelsblatt vom 19.07.2010 / Nachrichten des Tages

Klaus Stratmann Berlin BDI-Präsident Hans-Peter Keitel warnt die Bundesregierung vor einem Verfall der Infrastruktur. "Unsere Infrastruktur ist stark renovierungsbedürftig. Es gibt in Westeuropa bald kein Land mit schlechteren Straßen als Deutschland", sagte Keitel dem Handelsblatt. "Wir müssen dringend mehr in die Infrastruktur investieren - in den Verkehr, in Energienetze, ins Breitband." Der BDI-Präsident sieht darin einen wesentlichen Beitrag zu Stärkung der Binnenkonjunktur. Anders als etwa von der US-Regierung verlangt, lasse diese sich nicht über den Konsum, sondern nur über zusätzliche Investitionen ankurbeln, argumentiert Keitel. "Investitionen schaffen Arbeitsplätze - und damit auch zusätzliche Konsumnachfrage", sagte Keitel. Tatsächlich sinken die Investitionen der ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Keitel fordert vom Bund mehr Investitionen in Infrastruktur
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Nachrichten des Tages
Datum: 19.07.2010
Wörter: 207
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING