Generationswechsel bei Roland Berger

Handelsblatt vom 19.07.2010 / Namen des Tages

MARTIN WITTIG, BURKHARD SCHWENKER
Kathrin Terpitz Düsseldorf Mein Baby ist erwachsen", so kommentierte Roland Berger (72) am Freitag den Rückzug aus seiner 1967 gegründeten gleichnamigen Unternehmensberatung. Der Namensgeber wird Ehrenvorsitzender, der bisherige CEO, Burkhard Schwenker (52), wechselt auf den Chefsessel des Aufsichtsrates, und neuer Vorstandschef ist Martin Wittig. Er wurde einstimmig von den 180 Partnern gewählt. Der promovierte Bergbauingenieur Wittig, bislang Finanzchef und Statthalter der Beratung in der Schweiz, gilt als Bergers Ziehsohn, als harter Sanierer und eifriger Netzwerker. Mit seinen 46 Jahren steht er für den Generationswechsel bei Roland Berger. In der sechsköpfigen Geschäftsführung sitzt nun keiner mehr über 50. Schwenker, den die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Generationswechsel bei Roland Berger
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 19.07.2010
Wörter: 421
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING