Frankreichs Konzerne sahnen ab

Handelsblatt vom 19.07.2010 / Unternehmen und Märkte

Ulf Sommer Düsseldorf Frankreich schlägt Deutschland. Im Rezessionsjahr 2009 haben sich die französischen Top-Konzerne deutlich besser behauptet als ihre deutschen Konkurrenten, ihre Umsätze und Nettogewinne sanken weniger stark. Nach Handelsblatt-Berechnungen fielen die Nettogewinne in Frankreich 2009 im Schnitt "nur" um 23,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Deutschlands Gewinne brachen hingegen um glatt ein Drittel ein. Der Grund: In keinem hoch entwickelten Industrieland erreichten die Unternehmen derart hohe Exportquoten und Auslandsumsätze wie in Deutschland. Hierzulande kommen die Top-Konzerne auf einen Umsatzanteil in der Fremde von knapp 70 Prozent, in Frankreich sind es nur gut 60 Prozent. Solch eine hohe Außenorientierung ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Frankreichs Konzerne sahnen ab
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 19.07.2010
Wörter: 564
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING