3.8 KKR: New Yorker Börsendebüt mit... | Handelsblatt
 

KKR: New Yorker Börsendebüt mit Verspätung

Handelsblatt vom 15.07.2010 / Finanzen und Börsen

Bernd Kupilas, Hans G. Nagl New York, Frankfurt Das Private-Equity-Unternehmen KKR gibt heute sein Debüt an der New Yorker Börse. KKR will dabei eine halbe Milliarde Dollar einnehmen. Das Unternehmen wollte eigentlich schon vor drei Jahren den Sprung aufs Parkett wagen - die Finanzkrise verhinderte das Vorhaben jedoch. Diesmal könnte KKR einen günstigen Zeitpunkt gefunden haben. Denn nach mehr als zwei Jahren tiefer Depression scheint die Private-Equity-Branche gerade in den USA wieder auf die Füße zu kommen. Erst vergangene Woche konnten beispielsweise BC Partners und Silver Lake den immerhin 3,1 Mrd. Euro schweren Kauf des Health-Care-Dienstleisters Multiplan stemmen. Das ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: KKR: New Yorker Börsendebüt mit Verspätung
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 15.07.2010
Wörter: 498
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING